DREIMAL

Was wir vorhaben

DREIMAL ist eine dreitägige Veranstaltungsreihe der zwei christlichen Hochschulgruppen SfC und SMD Karlsruhe, bei der wir teilen möchten, was wir glauben und mit Dir über Gott und die Welt ins Gespräch kommen wollen. Die Veranstaltungen finden auf dem Campus des KIT, der FH und der PH statt.

Abendprogramm

Abend­programm

Drei Abende. Drei Events. Drei gute Gründe nicht zu Hause zu bleiben.

Dienstag
DENKMAL

Ist Gott nur eine Projektion unserer Wünsche? Ein Hörsaalvortrag, der das Thema Glaube kritisch hinterfragt.

Mittwoch
FRAGMAL

Für alle Skeptiker und die mit den guten Argumenten. Eine offene Frage- und Diskussionsrunde im Badisch Brauhaus.

Donnerstag
HÖRMAL

Melodisch, locker, entspannt. Ein Konzert im Forum mit Sänger und Songwriter Jan Jakob.

DENKMAL

Der Hörsaalvortrag

Gott – Wunsch oder Wirklichkeit?

Dienstag
20. Juni, 18:30 Uhr
Benz-Hörsaal

mit Julia Garschagen

Ist Gott nur eine Projektion unserer Wünsche? Ist er nur Produkt unseres Hirns? Oder „darf“ man so dreist gar nicht fragen, sondern soll „einfach glauben“? Warum man sich damit nicht zufriedengeben muss, und warum der Glaube an Gott auch in einer wissenschaftlich geprägten Welt relevant ist - dazu Fragen und Argumente aus christlicher Perspektive.

Sei dabei und denk mit. Etwas zu trinken und knabbern gibt es auch.

FRAGMAL

Der Kneipenabend

Was sagt der Pastor dazu?

Offene Frage- und Diskussionsrunde

Ist Glauben reines Wunschdenken? Braucht der denkende Mensch Gott überhaupt noch? Warum sollte ich glauben? Worüber werde ich definiert? Und was hat das mit Gott zu tun? So oder anders kannst du Referent Gernot Elsner fragen, was dich wirklich interessiert. Komm vorbei zu einem gemütlichen Beisammensein mit Bier und guten Gesprächen im Brauhaus.

Mittwoch
21. Juni, 19:30 Uhr
     im Badisch Brauhaus

HÖRMAL

Das Konzert

Weil das Forum das Wohnzimmer der Uni ist.

Melodisch, locker, entspannt. Wie eine Geschichte von längst vergangenen Zeiten. Wie eine Fahrt in die weite Welt. Wie das Leben eben. So klingt Jan Jakob. Gitarrist, Songwriter und Student, der am liebsten Wohnzimmerkonzerte spielt. Lass dir das nicht entgehen. Nach dem Konzert wird es einen Eiswagen und etwas zu essen geben.


Donnerstag
22. Juni, 19:30 Uhr
KIT-Forum

Cafés

Tagsüber ...

…laden die gemütlichen DreiMal-Cafés ein, auf dem Campus zu verweilen, zwischen Vorlesungen Kaffee zu trinken und ins Gespräch zu kommen. Komm vorbei! In den Open-Air-Cafés stehen Sofas, es läuft Musik und wir servieren Kaffee & Kuchen. Für die Sommer-Freunde gibt es auch Eistee und das Beste ist: Du bist eingeladen. Das alles gibt es für umsonst.

Die DreiMal-Cafés sind von 11-18h am KIT und von 10:30-17h an der PH während der Hochschultage geöffnet. Hier findest du uns:

DREIMAL Café am KIT

DREIMAL Café an der PH

Mehr davon

Mehr davon

Was passiert nach den Hochschultagen?

Es geht weiter! Nach den DreiMal-Tagen ist es noch nicht vorbei. Dich hat ein Thema angesprochen?
Du möchtest ein paar Fragen loswerden? Mehr über Gott erfahren?
Wir haben einmalige und regelmäßige Angebote für dich.

Kontakt

Du hast Fragen, Vorschläge oder sonstige Anmerkungen?
Hier kannst du alles einbringen.

Name
E-Mail

DREIMAL auf Facebook

Die Veranstalter

 

Studenten für Christus ist eine überkonfessionelle, christliche Studentenbewegung, die es in vielen Städten Deutschlands gibt. Ihr vorrangiges Ziel ist es, Studenten zu einem lebendigen Christsein zu motivieren, das die Herausforderungen des täglichen Lebens in allen Lebensbereichen durchdringt. In Karlsruhe zählen ungefähr 150 Studenten zu den regelmäßigen Besuchern der Gruppentreffen. An den Karlsruher Hochschulen ist SfC Karlsruhe eine offiziell eingetragene Hochschulgruppe.

 

 

 

 

Die SMD ist ein deutschlandweites Netzwerk von Christen in Schule, Hochschule und Beruf. Zu ihr gehören Hochschulgruppen in über 80 Städten. SMD-Gruppen wollen Anlaufstelle und Treffpunkt sein für Christen an der Uni und zugleich den Glauben im Kontext von Hochschule und Wissenschaft ins Gespräch bringen. Die Hochschul-SMD Karlsruhe ist ebenfalls eine registrierte Hochschulgruppe und umfasst ungefähr 50 regelmäßige Besucher.